Inhalt anspringen

Einladung zum Smart City Forum

Das Competence Center Smart City lädt alle Wuppertaler Bürger*innen am 10. Januar von 17 bis 20 Uhr zum Smart City Forum in die Alte Papierfabrik in Elberfeld ein.

Smart City Forum

Jetzt anmelden

Wann: 10. Januar 2023, 17 bis 20 Uhr

Wo: Alte Papierfabrik, Friedrich-Ebert-Straße 130, 42117 Wuppertal Elberfeld

Was: Einblick in die Smart City Strategie, Ausblick auf die Umsetzungsprojekte, smarte Technologien zum Anfassen sowie Snacks und Getränke.

VERSTEHEN

Aktuell erarbeitet das Competence Center Smart City eine Strategie für die Smart City Wuppertal. Beim Smart City Forum möchte Ihnen die Stadt Schwerpunkte der Strategie vorstellen und einen Ausblick auf kommende Projekte geben.

ERLEBEN

Beim Smart City Forum stehen smarte Technologien zum Ausprobieren und Erleben bereit. Testen Sie schon heute, wie digitale Anwendungen unser Leben von morgen bereichern.

GESTALTEN

Wir gestalten Wuppertal zu einer lebenswerten Stadt der Zukunft. Um Wuppertaler Bürger*innen an diesem Prozess teilhaben zu lassen, lädt das Competence Center Smart City Sie am 10. Januar 2023 um 17 Uhr zum Smart City Forum in die Alte Papierfabrik in Elberfeld ein.

Erster Einblick in das Programm:

Los geht es um 16.30 Uhr mit einem Get-together bei Getränken und Snacks. Ab 17 Uhr starten wir nach einer Begrüßung durch den Veranstaltungsmoderator Oliver Märker und nach ein paar Worten von Oberbürgermeister Uwe Schneidewind  in das Programm des Smart City Forums.

Zunächst werfen wir gemeinsam einen Blick auf die Entstehung der Smart City Strategie sowie die möglichen Schwerpunkte und Maßnahmen. Außerdem sprechen wir darüber, welche Vision die Smart City Strategie für ein smartes Wuppertal von morgen für uns alle entwirft.

Das Competence Center Smart City hat mit der Bergischen Universität, den Wuppertaler Stadtwerken und dem Verein Aufbruch am Arrenberg Akteur*innen aus der Stadt eingeladen, die bereits smarte Projekte für Wuppertal umsetzen. Nehmen Sie sich Zeit, um direkt vor Ort die digitalen Technologien auszuprobieren.

Die Bergische Universität lässt Besucher*innen mit Hilfe einer Virtual Reality Brille eine virtuelle Rundfahrt in einem autonom fahrenden Bus erleben. Der Verein Aufbruch am Arrenberg führt den Prototypen eines digitalen Straßenschildes vor, der in naher Zukunft im Quartier Arrenberg installiert werden soll. Zudem können Sie live die präzise Arbeit eines 3D-Druckers beobachten. 

In einem weiteren Programmpunkt wird Cindy Schäfer von der Firma Detecon zu dem Status Quo der Smart Cities in Deutschland referieren. Die Detecon International GmbH ist ein auf Management- und Technologieberatung spezialisiertes Unternehmen mit Hauptsitz in Köln.

Die Veranstaltung schließt mit einer Podiumsdiskussion mit Initiatoren anderer Smart City Modellkommunen aus dem regionalen Umfeld ab. Gemeinsam möchten wir über Schwerpunkte anderer Smart Cities diskutieren, einen Blick auf die individuellen Herausforderungen und bereits erwirkten Potenziale der Modellprojekte werfen und einen Ausblick auf Partizipationsmöglichkeiten geben.

Die Alte Papierfabrik ist barrierefrei zugänglich. Sollten Sie einen Gebärdensprachdolmetscher benötigen, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung an.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Yulia Buchatskaya/stock.adobe.com
  • Stadt Wuppertal
  • ©️ Andreas Strangalies-Gail

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die optimale Nutzung und die Sicherheit unseres Angebotes zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie im Datenschutzhinweis.

Datenschutzerklärung DSGVO (Öffnet in einem neuen Tab)
Seite teilen